Bad Saarow/Frankfurt (Oder) - Aus dem Scharmützelsee (Oder-Spree) ist eine Tote geborgen worden.

Die Frau wurde am Mittwoch leblos aus dem Wasser geholt, wie die Polizei in Frankfurt (Oder) erst am Donnerstag mitteilte. Der gerufene Notarzt konnte demnach nur noch den Tod der Frau feststellen. Nach ersten Erkenntnissen deute vieles auf einen Badeunfall hin, sagte ein Polizeisprecher. Gewissheit könnten jedoch erst weitere Untersuchungen bringen. Auch die Identität der Toten müsse noch zweifelsfrei geklärt werden. Im Scharmützelsee bei Bad Saarow waren bereits im Juli ein Mann und eine Frau beim Baden ertrunken.