Berlin - Ein 50-Jähriger hat in Berlin-Schöneberg zwei Polizisten verletzt. Zeugen hatten die Polizei gerufen, weil der Mann am Mittwochabend aus dem vierten Stock eines Wohnhauses Möbel und Küchengeräte geworfen hatte

, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Als die Beamten eintrafen, stand der Randalierer, der nur eine Gummimaske und einen Slip trug, am Fenster und warf mit einem Messer in der Hand weitere Gegenstände hinunter. Er machte einen verwirrten Eindruck. Die Polizisten überwältigten ihn und nahmen ihn in Gewahrsam. Dabei wurden zwei Beamte und der Mann verletzt. Er kam ins Krankenhaus, die Polizisten wurden ambulant behandelt.