Die Pläne für einen besseren Hochwasserschutz entlang der Oder können von Mittwoch an öffentlich diskutiert werden.

 

Das Umweltministerium veröffentlicht den Entwurf des sogenannten Hochwasserrisikomanagementplans im Internet und legt ihn an verschiedenen Stellen zur Einsicht aus. «Alle sind eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen», betonte Minister Jörg Vogelsänger am Dienstag. Hintergrund ist den Angaben zufolge eine EU-Richtlinie für grenzüberschreitende Strategien zum Schutz vorHochwasser. Die Pläne für den deutschen Teil der Oder-Region haben Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen gemeinsam erarbeitet.