Brandenburger Landespokalfinale steigt in Luckenwalde



Luckenwalde - Das Brandenburger Fußball-Landespokalfinale findet am 23. Mai 2020 in Luckenwalde statt. Das Werner-Seelenbinder-Stadion wurde zum Spielort bestimmt, wie der Landesverband Brandenburg am Mittwochabend mitteilte.

«Diese Festlegung steht im Einklang mit unserer Wettspielanweisung und basiert auf der Idee, den Erfahrungen der Vergangenheit und den sich veränderten Erfordernissen», begründete FLB-Präsident Jens Kaden die erstmalige frühzeitige Festlegung auf einen Endspielort in Brandenburg. Zuvor fand das Finale im Stadion eines der beiden Teilnehmer statt. Auch im kommenden Jahr soll es zu einer zentralen Vergabe des Endspielorts kommen.

In den Halbfinals trifft am 28. März der SV Grün-Weiß Lübben auf den SV Babelsberg 03, der FSV 63 Luckenwalde bekommt es mit FSV Union Fürstenwalde zu tun. Der Landespokalsieger qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals. Titelverteidiger FC Energie Cottbus war bereits im Viertelfinale an Luckenwalde gescheitert.



Auf Facebook teilen

Über den Autor

Hape

Power Radio - ... ich on air ...

 

 

Mehr über den Autor