Mann soll Frau in Bus getreten und beleidigt haben



Berlin - Ein Mann soll eine Frau in einem Bus der Berliner Verkehrsbetriebe getreten und beleidigt haben. Am Mittwoch hatten die 32-Jährige und der bislang unbekannte Mann in der Linie M46 im Stadtteil Tempelhof zunächst gestritten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. In der Folge habe der Unbekannte die Frau beleidigt, die Polizei sprach von fremdenfeindlichen Äußerungen. Zudem soll der Mann gegen das Knie der Frau getreten haben - sie wurde leicht verletzt. An der Haltestelle Alt-Tempelhof seien beide ausgestiegen und hätten weiter gestritten. Die Frau habe Anzeige erstattet. Der Staatsschutz ermittele, wie es weiter hieß.



Auf Facebook teilen

Über den Autor

Hape

Power Radio - ... ich on air ...

 

 

Mehr über den Autor