15 Meter hohe Tanne soll Glanz ans Brandenburger Tor bringen

Berlin - Vieles wird dieses Jahr an Weihnachten anders sein, doch diese Tradition hat auch in der Corona-Krise Bestand: In der Adventszeit soll wieder ein großer Weihnachtsbaum den Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor schmücken. Wie in den vergangenen Jahren kommt der Baum auch diesmal aus Thüringen. Die 15 Meter hohe Coloradotanne soll am Montag (23. November) per Lastwagen die Hauptstadt erreichen, wie es von den Organisatoren hieß.

Der nach Angaben der Thüringer Landesforstanstalt rund 45 Jahre alte, gut gewachsene Nadelbaum stammt aus Breitenworbis im nordthüringischen Eichsfeld, wo er am Samstag auf einem Privatgrundstück gefällt wurde. Thüringen liefert seit 2015 den Weihnachtsbaum für das Brandenburger Tor.



Auf Facebook teilen

Über den Autor

Dominik

Power Radio - ... ich on air ...

Mehr über den Autor