Bahnmitarbeiter bespuckt und mit Flasche attackiert



Berlin - Drei Männer haben einen Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn im Berliner Bahnhof Friedrichstraße beleidigt, bespuckt und mit einer leeren Glasflasche angegriffen. Der 58-Jährige habe das Trio am Dienstagabend zusammen mit Kollegen aufgefordert, das Gebäude zu verlassen, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Daraufhin beleidigten die Männer die Wachleute zunächst. Anschließend spuckten sie auf den 58-Jährigen und schleuderten eine Glasflasche in seine Richtung, die ihn am Bein traf. Er wurde nicht verletzt.

Die alarmierten Beamten konnten zwei der Angreifer festnehmen. Die beiden 38-Jährigen müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung verantworten. Der Flaschenwerfer flüchtete unerkannt.



Auf Facebook teilen

Über den Autor

Hape

Power Radio - ... ich on air ...

 

 

Mehr über den Autor