Brandenburger Kabinett tagt in der Uckermark

 

Prenzlau - Das rot-rote Kabinett der brandenburgischen Landesregierung ist zu Gast im Landkreis Uckermark. Bei der gemeinsamen Beratung in Prenzlau am Dienstag (Pk 15.30 Uhr) geht es nach Angaben von Staatskanzleichef Martin Gorholt (SPD) unter anderem um den Weiterbau der Autobahn 14 zwischen Wittenberge und Karstädt und die Einrichtung einer festen Außenstelle des Schulamts Frankfurt (Oder) in Eberswalde, um die Region besser betreuen zu können. Außerdem sollen Kitas, der Glasfaserausbau und die Abdeckung mit Mobilfunk weitere Themen sein. Das Kabinett tagt in diesem Monat mehrmals außerhalb der Staatskanzlei: Am 19. Februar sind die Mitglieder bei der Landeshauptstadt Potsdam zu Gast, eine Woche später in Cottbus.



Auf Facebook teilen

Über den Autor

ben

Power Radio - ... ich on air ...

Mehr über den Autor