Ein Toter und mehrere Verletzte bei Wohnungsbrand in Spandau

Berlin - Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Spandau sind am Donnerstagmorgen ein Mensch getötet und drei Menschen verletzt worden - mindestens einer von ihnen lebensgefährlich. Ein Verletzter musste wiederbelebt werden, zwei weitere erlitten leichte und schwere Rauchgasvergiftungen, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Donnerstagmorgen sagte. Zuvor war in der Wohnung, in der die Leiche gefunden wurde, ein Feuer aus zunächst ungeklärter Ursache ausgebrochen. Bei den Schwerverletzten handele es sich um die Nachbarn unter und über der betroffenen Wohnung. Der Mensch mit einer leichten Rauchgasvergiftung sei ein Nachbar im gleichen Geschoss gewesen. Rund 40 Einsatzkräfte waren vor Ort im Einsatz.



Auf Facebook teilen

Über den Autor

ben

Power Radio - ... ich on air ...

Mehr über den Autor